Berufsschule

Die Berufsschule ist die Schulart, die im Rahmen der dualen Berufsausbildung die "schulische Säule" darstellt. Sie vermittelt fachliche- wie auch erweiterte Allgemeinbildung.

Im Bereich des Handwerks besuchen die Schülerinnen und Schüler in unserem Einzugsbereich die Berufsschule in der Regel ab dem zweiten Lehrjahr (erstes Lehrjahr s. oben - Einjährige Berufsfachschule). Eine Ausnahme davon sind die Augenoptikerinnen und Augenoptiker. Sie besuchen bereits im ersten Lehrjahr auf der Basis eines Ausbildungsvertrages die Berufsschule.

In den Industrieberufen besuchen die Schülerinnen und Schüler ebenfalls von Beginn der Ausbildung an die Berufsschule. Industrieberufe werden an unserer Schule nur im Berufsfeld Elektrotechnik beschult.

Parallel zum Besuch der Berufsschule ist der Erwerb der Fachhochschulreife möglich. 

 

Sollten Sie die Ausbildung an einer anderen Schule absolvieren wollen, ist ein Antrag auf Gestattung zum Besuch einer anderen als der zuständigen Berufsschule erforderlich. Bitte verwenden Sie das verlinkte Antragsformular.

 

Ausbildungsberufe, die an der BNS 1 beschult werden

Berufsfeld Elektrotechnik:

Berufsfeld Metalltechnik:

Berufsfeld Farbtechnik und Raumgestaltung:

Berufsfeld Gesundheit (Augenoptik)

Berufsfeld Holztechnik:

An der Berufsschule werden als sog. Zusatzqualifikationen Management im Handwerk (Bereich Augenoptik, für Bewerber mit Hochschulreife) und das KMK-Sprachenzertifikat (in verschiedenen Niveaustufen) angeboten.

Stand: 10.12.2018

 

Professionelles Bewerbungstraining in der Zweijährigen Berufsfachschule

 

Studentinnen der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg bringen der Schülerschaft
das Thema "Steuern" näher

 

Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2018
3. Kammersieger im Bereich SHK

 

 

7 Gründe zum Besuch unserer Zweijährigen Berufsfachschule - mehr als nur ein Mittlerer Bildungsabschluss

 

 

 

---------------------------