Balthasar-Neumann-Schule 1

Dein Weg nach oben!

    Kurzfristiges Beratungsangebot für das BewO-Online-Bewerbungsverfahren für das BG, BK und 2BFS an der BNS1 – 29. Februar 2024 – Beginn 16 Uhr +++++ Elternsprechabend: 29.02.2024, 18 Uhr +++++

BewO – Online-Bewerbungsverfahren für das Berufliche Gymnasium, das Berufskolleg und die 2-jährige Berufsfachschule
Hier geht es zur Anmeldung
Geben Sie den Aufnahmeantrag zusammen mit den angegebenen Unterlagen bis spätestens 01. März 2024 an der Schule ab.

Herzlich willkommen!

Du willst wissen, was Technik 4.0 ist? Wir haben die Antwort.

Die Balthasar-Neumann-Schule 1 ist ein Kompetenzzentrum für moderne Aus-, Fort- und Weiterbildung.
Wir bieten vielfältige schulische Angebote im Umgang mit neuesten Technologien im Technischen Gymnasium, als Dualpartner von der Berufsschule (Erstausbildung) bis hin zur Erwachsenenbildung.

Wir begleiten Dich auf Deinem Weg nach oben!

Frank Heusch (OStD), Schulleiter

Termine

TermineDatum / BeginnOrt
Eltern-Abendsprechstunde (Einladung)29.02.2024 / 18:00 bis 20:00 UhrRaumliste / Anhang Einladung

Beschulungspläne

Die aktuellen Beschulungspläne und erste Schultage für das Jahr 23/24.

Infoportal

In unserem Infoportal findest du weitere Informationen zu unseren Schularten.

Unser Bildungsangebot

In der dualen Ausbildung werden Auszubildende in fünf verschiedenen Berufsfeldern ausgebildet. Dabei arbeiten wir mit ca. 400 Ausbildungsbetrieben kooperativ zusammen.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl an Vollzeitschulen. Zum einen das Technische Gymnasium sowie das Berufskolleg und die zweijährige Berufsfachschule.

In den einjährigen Berufsfachschulen erwerben die Jugendlichen eine berufliche Grundbildung und werden auf die Ausübung beruflicher Tätigkeiten vorbereitet.

Berufsschule

In den Industrieberufen besuchen die Schülerinnen und Schüler ebenfalls von Beginn der Ausbildung an die Berufsschule. Industrieberufe werden an unserer Schule nur im Berufsfeld Elektrotechnik beschult.

Einjährige Berufsfachschule

Die Ausbildung an den einjährigen gewerblichen Berufsfachschulen (1BFS) vermittelt die nach den maßgeblichen Ausbildungsordnungen und nach den Bildungs- und Lehrplänen in der Grundstufe vorgesehenen berufsfachlichen und berufspraktischen Kompetenzen.

Zweijährige Berufsfachschule

In dieser Schulart wird einerseits die Fachschulreife (Mittlerer Bildungsabschluss) und andererseits eine berufliche Grundbildung in der Elektro- und Informationstechnik oder in der Metalltechnik erworben.

Technisches Gymnasium

Das Technische Gymnasium an der Balthasar-Neumann-Schule 1 führt in einem dreijährigen Bildungsgang zur Allgemeinen Hochschulreife. Diese berechtigt zum Studium aller Fächer im gesamten Bundesgebiet.

Berufskolleg

In dieser Schulart vermitteln wir Ihnen den Umgang mit Betriebssystemen (Client und Server), Programmiersprachen, Webdesign, Datennetzen und Mikroprozessoren. Die fachtheoretischen Inhalte werden im umfangreichen fachpraktischen Unterricht ergänzt.

Fachschule für Gebäudesystemtechnik

Gesellinnen und Gesellen sowie Facharbeiterinnen und Facharbeiter aus den Bereichen Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Elektrotechnik können mit dieser Teilzeitschulart in Abendform die Fachhochschulreife erwerben.

ZP Fachhochschulreife

Sie können damit die Fachhochschulreife ausbildungsbegleitend ein Jahr früher erlangen als durch den der Ausbildung folgenden Besuch eines Berufskollegs.

Weiterbildung

Die Balthasar-Neumann-Schule1 bietet ein breites Fortbildungsangebot an: Schweißkurse, Öl- und Gasfeuerungskurse & Ausbildung zur Elektrofachkraft.

Hier geht es zum Karriereportal des Landratsamts KarlsruheHier geht es zur Berufsorientierung

79

Lehrkräfte

1206

Schüler*innen

66

Klassen

Aktuelles

Sozialkompetenztraining der Eingangsklassen: Brücken bauen für’s Miteinander Hier ist nicht nur Geschick gefragt, sondern vor allem echtes Teamwork: Denn die Aufgabe, einen Stift möglichst weit hinter einer Linie aufzustellen, klingt nur auf den ersten Blick einfach. Bei näherer Betrachtung ist sie eine echte Herausforderung für die ganze Gruppe.
Hörsaalluft schnuppern: Erfolgreiche Kooperation zwischen BNS 1 und KIT Was die Elefanten im Karlsruher Zoo mit einem IT-Studium am KIT zu tun haben? Eine ganze Menge: Der Gesundheitszustand der Dickhäuter wurde früher aufwendig von Tierpflegern überwacht – heute übernimmt eine Kamera mit intelligenter Software den Job – entwickelt von Studenten am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).
Gelaserte Bananen und berufliche Bildung Warum wir Bananen unter den Laser gelegt haben? Um zu zeigen, wie vielfältig die berufliche Bildung in und um Bruchsal ist. Bei der diesjährigen Hausmesse am Gewerblichen Bildungszentrum hatten Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, gleich einmal in der Praxis auszuprobieren, was die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der BNS 1 und bei unseren Partner in Handwerk und der Industrie zu bieten haben. Daneben haben auch die Blaulicht-Organisationen ihr Können unter Beweis gestellt – und im Hof mit schwerem Gerät den Ernstfall geprobt.
Schülerinnen und Schüler erhalten Einblicke beim Weltmarktführer Bruchsal/Karlsruhe. Eine neue Kooperation bietet vielfältige Möglichkeiten für Schülerinnen und Schüler im Landkreis: Der Kooperationsvertrag „Wirtschaft macht Schule“ zwischen der Balthasar-Neumann-Schule 1 in Bruchsal und SEW-EURODRIVE ist unterzeichnet. „Das ist ein wichtiger Schritt für die gewerblich-technische Schulbildung und damit auch den Handwerks- und Ingenieurnachwuchs im Wirtschaftsstandort Landkreis Karlsruhe“, so Rangar Watteroth, zuständiger Dezernent im Landratsamt Karlsruhe.
Ladestation für Elektro-Mobilität Das neue Smart-Energie-Labor der Balthasar-Neumann-Schule 1 wächst: Dazu hat die BNS1 eine hochmoderne Wallbox vom renommierten Unternehmen AMPERFIED GmbH, einer 100-prozentigen Tochterfirma der Heidelberger Druckmaschinen AG, erhalten. Wallboxen, mit denen Elektro-Fahrzeuge geladen werden können, kommen künftig eine immer größere Bedeutung zu. Sie sind die Zapfsäulen der Mobilitätswende.
Lampenprojekt bringt Erleuchtung bei der Berufswahl Schüler lernen voneinander – und bringen dabei Licht ins Dickicht der Ausbildungsberufe im handwerklichen Bereich: Genau das ist Ziel eines besonderen Projekts, bei dem Neuntklässler der Albert- Schweitzer-Realschule Bruchsal und des Alfred-Delp-Schulzentrums aus Ubstadt-Weiher und Berufsschüler der BNS 1 gemeinsam die Vielfalt des Handwerks kennen lernen konnten. Das Ziel: Azubis des ersten Lehrjahres im Bereich der Holztechnik bauen gemeinsam mit den Realschülern in Handarbeit eine Tischlampe im modernen Design – Teamarbeit war da nicht nur von den Schülern, sondern auch zwischen den Gewerken gefordert: Matthias Häntsch, Technischer Oberlehrer der BNS 1 im Bereich der Holztechnik, entwarf die Lampe und koordinierte das gemeinsamen Projekt – schließlich wurden Lampensockel und -Schirm sowie die dazwischen liegende Bogenhalterung in der Holztechnik gemeinsam mit Michael Schnürer gefertigt.