SMV sammelt Spenden für notleidende Kinder aus der Ukraine

Die SMV der Balthasar-Neumann-Schule 1 in Bruchsal hat insgesamt 600,00 Euro Spendengelder für notleidende ukrainische Kinder gesammelt. Unterstützt wurden sie dabei von den VerbindungslehrerInnen Andreas Eckert und Arabel Uhland.  In der Woche vom 28. bis 31. März hatten sich die fleißigen Sammler der SMV einen Stand im Eingangsbereich aufgestellt, wo auch Schautafeln mit  einer eindrucksvollen Fotocollage von den Kriegsfolgen zu sehen war. Doch dabei beließen sie es nicht – so wurden die Schüler und Schülerinnen von fleißigen Mitgliedern der SMV zum Spenden animiert, da wurde sich auch an der Kasse der Cafeteria positioniert und um Spenden gebeten. Schließlich gingen zwei  Mitglieder der SMV auch in der großen Pause durch die Klassenzimmer und sprachen die Schüler direkt an, was sich als erfolgreiche Strategie erwies.

Das Geld kommt ausschließlich notleidenden Kindern im Kriegsgebiet in der Ukraine zugute, die Opfer dieses Krieges sind.   Die Spende der SMV wurde an die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern“, die seit 1996 tätig ist, überwiesen. Alle gesammelten Gelder gehen ohne einen Cent Abzug direkt an die Helfer der Partnerorganisationen, wie z.B. SOS-Kinderdörfer weltweit, Malteser Hilfsdienst e.V., Deutscher Caritasverband e.V./Caritas international, Deutsches Komitee für UNICEF e.V.

Die SMV der BNS 1 bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern. Unsere Gedanken sind mit den  notleidenden Menschen in der Ukraine. Wir hoffen auf ein baldiges Kriegsende, denn Friede zwischen den Völkern wird das einzige sein, das die Menschheit weiter voranbringt und langfristig überleben lässt. Wir hoffen, die Spende kann ein bisschen die Not der vielen ukrainischen Kinder lindern.