Bildungspartnerschaft mit der SAP AG

(mag) Einen Kooperationsvertrag mit der SAP AG nahm der Schulleiter der Balthasar-Neumann-Schule 1, Oberstudiendirektor Herbert Schäffner, aus den Händen von Herrn Karl-Heinz Oberst, dem Ausbildungsleiter der SAP AG entgegen. Das Walldorfer Unternehmen, das eine breitgefächerte Ausbildung in der Informationstechnik anbietet, schließt jährlich solche Verträge mit weiterführenden Schulen der näheren Umgebung. Neben der Balthasar-Neumann-Schule 1 unterzeichneten auch die Max-Weber-Schule in Sinsheim, das Heisenberg-Gymnasium in Bruchsal und das Hebelgymnasium in Schwetzingen einen solchen Vertrag.

Die SAP möchte mit dieser Form der Zusammenarbeit Schülerinnen und Schüler bei der Berufsorientierung unterstützen. Dabei soll gezeigt werden, welche Möglichkeiten die SAP in der Dualen Ausbildung sowie im Studium bietet.

Die Inhalte des Kooperationsvertrags sind:
- eine jährliche Informationsveranstaltung mit SAP-Referenten über die Ausbildung bei SAP an der BNS 1,
- Bevorzugung bei Praktika von Schülerinnen und Schülern der BNS 1 bei entsprechender Empfehlung,
- mehrere reservierte Plätze am SAP-Girls-Day für die BNS 1.
- ein Bewerbertraining für interessierte Schülerinnen und Schüler,
-   mehrere Plätze für einen Informatikkurs,
-   ein Informatikpreis in Höhe von 100 Euro für das Abitur.

Die Veranstaltung im SAP-Schulungszentrum wurde von der SAP AG gemeinsam mit der MLP Finanzdienstleistungen AG durchgeführt und war an diesem Tag sehr gut besucht. Mehrere Hundert interessierte Schülerinnen und Schüler drängten sich, teils mit ihren Eltern, in den Schulungsräumen der SAP. Neben Infoständen und Vorträgen gab es auch sehr gut besuchte Programmierworkshops und Gespräche mit Mitarbeitern der SAP sowie Studenten der DHBW Mannheim und Karlsruhe (Duale Hochschule Baden-Württemberg), die jeweils einen Infostand hatten.

Grundlage des Vertrags ist die „Vereinbarung über die Weiterentwicklung von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg vom 29. März 2012“. Ziel ist dabei eine betriebliche Partnerschaft zwischen weiterführenden Schulen und Unternehmen. Die Laufzeit der Kooperation ist vorerst auf die Dauer von 12 Monaten angelegt, verlängert sich jedoch automatisch, wenn nicht einer der beiden Partner zurücktritt.

Kooperationspartner SAP bot TG12ern Bewerbertraining

Kurzer Bildbericht: hier

Ferienpraktikum bei SAP

Unser Kooperationspartner, die Fa. SAP, bietet Ferienpraktikumsplätze an

Stand: 21.09.2017

W I C H T I G:

Neue Tel.-Nr.:
0721/936-60300

Neue Fax-Nr.:
0721/936-60699

 

Klassenpflegschaftsabend
Dienstag, 17.10.2017 um 19:00 Uhr

Abitur - was dann?

Junge Mauretanier im Turbogang im Augenoptikerhandwerk geschult

Tag der Berufsorientierung an der BNS 1

Einj. Berufsfachschule Farbe: Projekt DLRG-Boot

BNS 1 gewinnt beim Schulwettbewerb "Jugend will sich-er-leben" einen Schulpreis

7 Gründe zum Besuch unserer Zweijährigen Berufsfachschule - mehr als nur ein Mittlerer Bildungsabschluss

 

 

 

---------------------------