Balthasar-Neumann-Schule 1 bewirbt sich gemeinsam mit dem Landkreis Karlsruhe um Lernfabrik 4.0

Die Balthasar-Neumann-Schule 1 Bruchsal und der Landkreis Karlsruhe bewerben sich um eine Förderung für eine Lernfabrik 4.0 beim Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg.

Begriffe wie Künstliche Intelligenz (KI) sowie Smart Home sind aus der modernen Gebäudesystemtechnik kaum noch wegzudenken. Sowohl im Sanitär-/Heizungshandwerk (SHK) als auch im Elektrohandwerk ist die nachhaltige Gebäudeautomation mittels moderner Systeme wie bspw. Bussystemen, Brennstoffzellentechnologie oder auch Brand- und Blitzschutz nicht mehr wegzudenken. Diese Themen beschäftigen die beiden technischen Lehrer Viktor Kauz (SHK) und Thomas Mitzel (Elektro/Gebäudeautomation) nicht nur während des Unterrichts sondern auch in der Unterrichtsvorbereitung. Ständig am Zahn der Zeit zu bleiben ist das große Ziel beider Abteilungen in beiden Berufsfeldern.

Es ist das Selbstverständnis der BNS 1, dass man als Dualpartner der regionalen Wirtschaft eine zeitgemäße Ausbildung anbietet. Vor diesem Hintergrund reifte in den Wochen seit dem Kick-Off-Meeting im Dezember 2020 in enger Abstimmung mit dem Schulträger Landkreis Karlsruhe das Projekt Handwerk 4.0/Smart Home. Vorgesehen ist ein zweistufiges pädagogisches Konzept. In einer ersten Ausbaustufe sollen für den Praxisunterricht mobile Montagewagen angeschafft werden. Die SchülerInnen aus dem SHK-Handwerk sollen an diesen Montagewagen Komponenten moderner Systeme getreu dem Motto „Tue es und du behältst es!“ selbst montieren. Anschließend erfolgt die elektrotechnische Montage dieser Komponenten durch Auszubildende aus dem Elektrogewerk. So wird ein integratives fachübergreifendes aber auch handlungsorientiertes Lernen ermöglicht. In Stufe 2 sieht das Konzept vor, ein so genanntes Showroom auf dem Schulgelände zu errichten. In diesem Showroom sollen die modernsten Systeme aktueller Gebäudetechnik, wie beispielsweise eine Brennstoffzellenheizung, eine Photovoltaikanlage sowie KNX-Systeme installiert sein. Der Showroom dient sowohl als Unterrichtsraum als auch als möglicher Schulungsraum für die Firmen der regionalen Wirtschaft.

Das Projekt Handwerk 4.0/SmartHome wird nicht nur vom Landkreis Karlsruhe, sondern auch von zahlreichen regionalen Firmen aus dem Elektro- und SHK-Handwerk finanziell aber auch mit Know-How unterstützt. Das Ziel der BNS 1 sowie des Landkreises Karlsruhe ist es, in einer fruchtbaren und konstruktiven Ausbildungspartnerschaft das Handwerk in der Region Bruchsal zu stärken. Schließlich sind die meisten Handwerksberufe zusehends technisiert und verlangen gut ausgebildete junge Nachwuchskräfte.

Schulleiter Frank Heusch, Abteilungsleiter Elektro Bruno Meier und Hannah Gretter vom Landratsamt Karlsruhe mit dem Förderantrag.

Wir danken unseren Unterstützern!

Stand: 16.04.2021

Online Elternabend
am 20.04.2021


Umsetzung Teststrategie
Schüler/innen


Handwerk 4.0


Anmeldung
Fachschule für Gebäudesystemtechnik
Start im September 2021

 

 

 

---------------------------