Einjährige Berufsfachschule Holztechnik (1BFZ)

Die Einjährige Berufsfachschule Holztechnik erleichtert den Übergang vom allgemein bildenden Schulwesen in die Arbeitswelt. Durch die Ausbildung auf Berufsfeldebene werden die Berufsfindung und die Arbeitsplatzsuche erleichtert.

Im Gegensatz zur Berufsschule wird die Einjährige Berufsfachschule als Vollzeitschule geführt. Dadurch lassen sich allgemein bildende und fachtheoretische Lerninhalte direkt mit der Fachpraxis abstimmen und zu einem ganzheitlich ausgerichteten Handlungsrahmen verbinden. Die fachbezogene Ausbildung findet in Lernfeldern statt, die sich praxisnah an der Realität bzw. dem Kunden orientieren. Dabei wird auf die Vermittlung fachlicher, methodischer und persönlicher Kompetenzen besonderer Wert gelegt. Die Kompetenzentwicklung steht dabei im Mittelpunkt des Unterrichts.

Die auf Berufsfeldebene breit angelegte berufliche Grundbildung ermöglicht nach bestandener Abschlussprüfung die Anrechnung als erstes Ausbildungsjahr. Mit dem erfolgreichen Abschluss wird ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand erworben. Wer die Einjährige Berufsfachschule besuchen will, muss die Schulpflicht in einer allgemeinbildenden Schule erfüllt haben. Vorrangig werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die einen Vorvertrag des Ausbildungsbetriebes vorweisen können. Ein Ausbildungsvertrag wird in der Regel erst im zweiten Ausbildungsjahr abgeschlossen, wenn die Ausbildung im Ausbildungsbetrieb in dualer Form fortgesetzt wird.

Stundentafel

1  Pflichtbereich

1.1  Allgemeiner Bereich

- Religionslehre

1 h

 

- Deutsch

1 h

 

- Gemeinbschaftskunde

1 h

 

- Wirtschaftskompetenz 

1 h

 

 1.2 Fachlicher Bereich

 Fachtheoretischer Bereich 

- Berufsfachliche  Kompetenz mit    
- Projektkompetenz zus. 8 h

 

 Fachpraktischer Bereich

 - Berufspraktische Kompetenz                18 h

2   Wahlpflichtbereich                         2h

- Sport  
- Computeranwendungen  

Übersicht der Lernfelder

1.     Einfache Produkte aus Holz herstellen
2.     Zusammengesetzte Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen herstellen
3.     Produkte aus unterschiedlichen Werkstoffen herstellen
4.     Kleinmöbel herstellen

Aufnahme:

In die Einjährige Berufsfachschule kann aufgenommen werden, wer die allgemeine Schulpflicht erfüllt hat. Wer einen Vorvertrag eines Ausbildungsbetriebes vorweisen kann, wird vorrangig aufgenommen.

Anmeldeformular
 

Ansprechperson:

Herr Enrico Günther
E-Mail: guenther@bns1.de
Telefon: 07251 / 783 -545


Flyer

Stand: 18.07.2019

 

7 Gründe zum Besuch unserer Zweijährigen Berufsfachschule - mehr als nur ein Mittlerer Bildungsabschluss

 

 

 

---------------------------