Zusatzprogramm Fachhochschulreife

Informationen zum Abschlusszeugnis und zur Durchschnittsnote

Wer die Berufsschulabschlussprüfung, die Abschlussprüfung der Berufsausbildung und die Zusatzprüfung bestanden hat, erhält das Zeugnis der Fachhochschulreife. Dabei werden die Fächer aus dem Zusatzunterricht sowie alle Fächer (außer Religion) aus dem Berufsschulabschluss-Zeugnis in das Fachhochschulreife-Zeugnis übernommen.

In das Berufsschulabschluss-Zeugnis wird der Vermerk "Hat am Zusatzprogramm zur Fachhochschulreife teilgenommen." eingetragen.

Die Durchschnittsnote zur Vergabe von Studienplätzen errechnet sich aus dem Durchschnitt aller Fächer. Alle Fächer sind gleich gewichtet.

Wer an der Zusatzprüfung nicht, nur teilweise teilgenommen oder sie nicht bestanden hat, erhält lediglich das Abschlusszeugnis der Berufsschule in das auch die im Zusatzunterricht erteilten Noten eingetragen werden. Gegebenenfalls in der Zusatzprüfung erbrachte Leistungen bleiben unberücksichtigt. 

Stand: 06.08.2020


Das Sekretariat ist ab 25.08.2020
wieder besetzt.


Neuer Schulleiter an der BNS1


Unterrichtsbetrieb
ab 14. September 2020


Medienentwicklungsplan
Tag der digitalen Schule


Verpackungsdesign für Curaprox


Fa. Select spendet Mund-Nase-Abdeckungen


BNS1 unterstützt Feuerwehr mit speziellen Schutzschilden


7 Gründe zum Besuch unserer Zweijährigen Berufsfachschule - mehr als nur ein Mittlerer Bildungsabschluss

 

 

 

 

 

---------------------------